Johann Nepomuk Maier

Autor & Realitätsforscher

Johann Nepomuk Maier

Nepomuk Maier über extraterrestrische Lebensformen, Ufos, Geister & Dämonen 

Pressebilder

Hier kannst Du Dir Bilder von Johann Nepomuk Maier zur Veröffentlichung herunterladen. Die Bildauswahl hat eine Auflösung von 300dpi und liegt als gepackte *.zip-File zum Download vor. Copyrightvermerk/BildCredit bitte: GreatLife.Books. Im Falle einer Veröffentlichung würden wir uns über ein Belegexemplar bzw. einen Hinweis und Link freuen. Für weitere Unterstützung bei Deiner Arbeit spreche uns einfach an. Gerne unterstützen wir Dich wo wir nur können.

Download: Pressebilder Nepomuk

  • Pressebilder Johann Nepomuk Maier:6 Bilder
  • Auflösung:300dpi
  • Farbmodus: RGB
  • Archiv: .ZIP,

Perspektive(n) - Johann Nepomuk Maier

  • Veröffentlichung: 6. Juni 2016
  • Ausgaben: HardCover, Paperback, eBook
  • Umfang: 284 Seiten
  • ISBN HardCover: 978-3945952535
  • ASIN eBOOK: B01GN27R6I

Die zweite Schöpfung

Die Entstehung des Homo Genesis

Kurzbeschreibung

Wie wird sich die Menschheit in den nächsten 20-30 Jahren weiterentwickeln?

Wird es in 30 Jahren überhaupt noch natürlich gezeugte Menschen geben oder gibt es dann Babys aus dem ´Katalog`- genmanipulierte, hochintelligente und schöne Menschen, in Brutmaschinen gezüchtet und nach der Devise: Wer viel zahlt, bekommt die intelligentesten Kinder? Und wie wird sich die Computertechnologie weiterentwickeln? Wird schon bald die Computerintelligenz die des Menschens übertreffen und werden sich dann die Maschinen selber weiterentwickeln und ´weiterzüchten`, um vielleicht eines Tages ihren Herrn und Gebieter (den Menschen) wegen zu geringer Intelligenz zu eliminieren?

Ein provozierendes und teilweise schockierendes Buch, exzellent recherchiert auf der Basis des heute Machbaren.

Perspektive(n)

Phänomene einer erweiterten Realität

Kurzbeschreibung

Über 70 Prozent der Menschen, so eine repräsentative Untersuchung, haben schon einmal eine außergewöhnliche Erfahrung in ihrem Leben gemacht. Eine Erfahrung, die sich mit unserem gesunden Menschenverstand nicht wirklich erklären lasst. Diese Menschen möchten wissen, haben sie sich das Erlebte nur eingebildet, oder gibt es doch mehr zwischen Himmel und Erde, das außerhalb unserer gewohnten Realitätserfahrung liegt.

Johann Nepomuk Maier gibt in seinem Buch Antworten auf diesen tieferen Erkenntnishorizont. Er nimmt den Leser mit auf eine transzendentale Erkenntnisreise, die mit der Interpretation der Quantenphysik beginnt und anhand vieler Fallbeispiele, wissenschaftlichen Arbeiten zu paranormalen Vorfällen, evolutionären Verhaltens-Paradoxien, Nah-Tod-Erlebnissen, Gehirnanomalien und Bewusstseins-Phänomenen phantastisches aufdeckt.

Kommen Sie Ihrer Psyche selber auf die Schliche. Lassen Sie sich auf das Wagnis ein zu erkennen, dass es keine objektive Realität gibt, sondern nur eine kreative Konstruktion unseres Bewusstseins. Sehen Sie selbst, wie wir Menschen in einer Art Projektion von innen nach außen Realität gestalten, bei dem das „Ich“ am Ende als „Nebenprodukt“ des Geistes übrig bleibt.

Perspektive(n) - Johann Nepomuk Maier

  • Veröffentlichung: 9. März 2016
  • Ausgaben: HardCover, Paperback, eBook
  • Umfang: 236 Seiten
  • ISBN Paperback: 978-3-945952-49-8
  • ISBN HardCover: 978-3-945952-50-4
  • ISBN eBOOK: 978-3-945952-51-X

Jenseits des Greifbaren - Johann Nepomuk Maier

  • Veröffentlichung: Oktober 2016
  • Ausgaben: HardCover, Paperback, eBook
  • Umfang: 284 Seiten
  • ISBN: 978-3-96124-009-8

Jenseits des Greifbaren

Engel, Geister & Dämonen

Kurzbeschreibung

Wie wir alle schon lange vermuten, gibt es tatsächlich weit mehr zwischen Himmel und Erde, als wir dies bisher zu Träumen wagten. Der Dokumentationsfilm ist nicht nur sensationell was die Machart und die darin bisher noch nie gezeigten Filmaufnahmen von Lichtwesen und Jenseits-Intelligenzen betrifft. Die im Film zu Wort kommenden Forscher und Sensitive werden dazu beitragen, dass wir unsere Sicht auf die Realität künftig komplett verändern müssen. Ein neues Zeitalter bricht an – ein Paradigmenwechsel unserer Weltsicht. Im Film brechen Wissenschaftler und Experten ihr Schweigen und bieten Ihnen einen Einblick in ihre sensationellen Forschungs-Ergebnisse.

 Johann Nepomuk Maier

Perspektive(n) ist Nepomuks zweites Buch. Es zeigt, dass wir ein völlig falsches Verständnis von Realität haben. Mit vielen Beispielen aus der Wissenschaft regt er dazu an, das, was wir als Realität erleben, zu hinterfragen. „Realität ist eine Konstruktion unseres Bewusstseins“, so sagt er, bei dem das „Ich“ als Abfallprodukt übrig bleibt. Bewusstsein, so wie es Nepomuk versteht, fungiert dabei nur als eine Art „Radioempfänger“, es moduliert in unserem Körper, wird aber nicht von diesem erzeugt.

Im Grunde gibt es daher nur Geist. Es gibt keine Ursache, keine Wirkung. Aus diesem Potential der Wirklichkeit erschafft Mensch Realität.

Links & more

Weitere Informationen über Johann Nepomuk Maier findest Du im Internet und in den Sozialen Medien. Um Dir schnell einen Überblick zu verschaffen, haben wir Dir hier eine Auswahl an Verweisen zusammengetragen.

In der Presse

Johann Nepomuk Maier

Autor & Realitätsforscher

Ich bin Johann Nepomuk Maier, in Niederbayern aufgewachsen, führe dort sein 21 Jahren eine Marketing-Agentur in Hebertsfelden bei Eggenfelden für digitalen Fullservice und berate nationale und internationale Unternehmen in Sachen Kommunikation, Strategie und Positionierung.
Nach meiner Lehre als Schriftsetzer und einem Fern-Studium in Betriebswirtschaft bin ich seit 1979 in der Medienbrache tätig. Dennoch ist mein ganzes Tun und Sein ist nicht allein die Unternehmens- und Marketing-Beratung an sich, ich bin und war schon immer Künstlerisch tätig und ein Wissenshungriger in fast allen Gebieten. Seit meiner frühesten Jugend befasse ich mich mit den Erkenntnissen der modernen Wissenschaft. Darin haben mich nicht nur die Evolutionsforschung und die Einsichten in biologischen Abläufe besonders fasziniert, sondern viel mehr, die auch die Quanten-Physik bzw. daraus resultierende Quantenphilosophie. Über persönliche Erlebnisse und tiefere Einsichten in die Gehirnforschung sowie der Geisteswissenschaften fand ich darüber hinaus auch Zugang zu unerklärlichen Bewusstseins-Phänomenen und paranormalen Vorgängen. Seit dem 12. Lebensjahr studiere ich autodidaktisch diese Themenfeder.
Viele Freunde und Menschen dich mich besser kennen, wissen um meine Sicht der Dinge. Wissen, das ich als Berater in den Jahren meiner beruflichen Karriere zu einem wandelnden Zusammenhangs-Denker geworden bin. Mein Team und ich beraten Unternehmen in allen Fragen zu Markt-, Entwicklung-, Umsatz-Ausweitung und Kommunikation. Wir konzipieren Maßnahmen, welche diesen Firmen, Verbänden und Vereinen künftig als Werkzeuge für mehr Ertrag dienen sollen. Wir werden gefragt, wie Erfolgswege weiter zu beschreiten sind, oder was getan werden muss, um diese wieder zu finden. Der digitale Change ist die Aufgabe der Stunde. Kaum eine Branche, in die wir uns nicht mächtig hineindenken müssen. Wir wurden Experten in unzähligen Fachgebieten. Sich unaufhörlich in neue Themenfelder einzuarbeiten. Innerhalb kürzester Zeit, Systeme, Netzwerke und soziodemografische Verhaltensmuster milieugenau zu überblicken. Zielgruppenspezifische, dynamische und umsetzungsfähige Strategien zu entwickeln. Ideen und Kreatives für Handwerk, Industrie, oder Dienstleistung. Für Machtmenschen bis Idealisten. Für Investoren und Technikern, von Optikern bis Funktionstextilingenieure. Wir tauchen ein in die feinfühligsten Seelen von Machern, Arbeitern, Angestellten, CEO´s und Vertriebsmanagern, Strippenziehern und Quertreibern. Netzwerken mit der unbegrenzten Bandbreite menschlicher Psychologie und deren abstrakten Verhaltensweisen.
Meine besonderen Eigenart und Weise vorzugehen, sich mit einem Thema auseinander zu setzten und einzuarbeiten, auch meine künstlerische Näherungsweise hat mal ein Freund von mir mit dem Überbegriff Spektakulismus beschrieben. Allem; Materie, Geist, kulturelle und technische Güter, Errungenschaften im diesseits und darüber hinaus, verborgene Seelen-Perspektiven zu entlocken, ist mein Tun. Die Methode der Entschlüsselung dazu, unterliegt dabei keinem Kriterium. Auch die von mir dargelegten Sichtweisen und Perspektiven sind künstlerische Näherungen. Ich sehe die leere, unberührte Leinwand, lasse los und beginne zu malen. Ich nehme die Motorsäge, den Hammer, die Feile oder den Schraubenzieher, sehe mich um, was ist griffbereit in Reichweite, welches Material und beginne zu formen, zu gestalten. Ich überblicke die leere Seite, erahne meine Gedanken und lass sie schreiben. Ich lass mich führen und fühle die neuen Perspektiven, die nicht nach Maß gefertigt sein wollen. Kein geistiges Lineal, kein Lexikon der Paradigmen, kein Zeitgeist zu eng und zu weit gefasst. Ertragen der Fehler, zulassen und setzen geistiger Laserpunkte auf markantes im Dunkeln verborgenem. Aus der Sicht entrückt, verrückt, verstellt. Erhöhen der Aussichten der zu engen Sicht, meiner Sicht, bis zu fast nicht mehr greifbaren erkennbaren Sichtlücken. Vordringen. Durchdringen. Endlos. In Resonanz gehen mit allem. Erst in der Kreation entstehen aus den inneren Sphärenwelten meines Bewusstseins neue Hologramm-Schichten. Ein muss an durchstöbern; ein schnell in mich aufnehmen, des sich in jedem Augenblick wandelnden. Ich versuche diese latenten und flüchtigen „ „ einzufangen um den Ausschnitt eines größeren Ganzen zu zeigen. Ahnung und suchende Gefühle zulassen, um das zu erhaschen, was von uns nicht objektiv gesehen und erkannt werden kann. Die Noetik lässt sich nicht fixieren, ist nie fertig, nie vollendet. Vollendung in einer Sprache wie geronnene Formen und festgehaltene Gestalten. Das Gegenteil von Wandlung, Schöpfungsakte. Kreativitätsprozesse ohne Stillstand. Mit jedem Pinselstrich ein neuer Hauch von Unschärfe und Kohärenz. Verbindungen und Zeichen für Unerklärliches. Stimmungen einfangen und in elusiven Momenten auf Materialien, die zur Erschaffung der Erkenntnisse-Realität benötigt werden, wiedergeben. Kulturwandlungsformen. Aber Fixierung ist Stillstand und deshalb wird immer weiter gemalt, geahnt, geformt und geforscht.

Perspektive(n) ist mein zweites Sachbuch. In der „Zweiten Schöpfung“ das im Jahr 2000 erschienen ist und zur Zeit neu verlegt wird, beschreibe ich die derzeitige Ära der Menschen – das Zeitalter des Anthropozän – als die Stufe zum nächsten Evolutionsschritt. Es verdeutlicht die eingeschlagenen Wegemarken der Forschung zur Erschaffung des Homo-Genesis unserem Evolutions-Nachfolger. Ein einmaliger Vorgang in der bisherigen natürlichen Evolutionsgesichte von Mutation und Selektion, bei dem ein Lebenswesen, das sich selbst als die Krone der Schöpfung bezeichnet, diesen nächsten Entwicklungs-Schritt in die eigene Hand nimmt um das Aussterben ihre Rasse dadurch zu verhindern in dem sich neu Erfindet.

Johann Nepomuk Maier - Autor & Realitätsforscher

Johann Nepomuk Maier - Autor & Realitätsforscher

Johann Nepomuk Maier - Autor & Realitätsforscher

Johann Nepomuk Maier - Autor & Realitätsforscher

Johann Nepomuk Maier - Autor & Realitätsforscher

Johann Nepomuk Maier - Autor & Realitätsforscher

Jenseits des Greifbaren- Engel. Geister und Dämonen ist mein drittes Buch. Es hat mir beim verfassen besonders viel Freude bereitet, weil es ohne die umfangreiche „Feldarbeit“ nicht zustande gekommen wäre. Der permanente Austausch mit meinen Interview-Partnern, zu unterschiedlichen Sachverhalten, Theorien und Fallbeispielen, erforderte umfangreiche Recherchen und Abstimmungsgespräche. Nur wenn ich einen Sachverhalt auch in völliger Klarheit verstanden hatte, soweit, dies bei diesem Themenfeldern überhaupt möglich war, konnte ich ein Kapitel abschließen. Die Interviews waren oft nur der Start eines umfassenden Dialoges. Mag sein, das ich die Inhalte und Dialoge des entstanden Mail-Verkehrs vielleicht einmal ein extra Buch verarbeiten werde. Meine Protagonisten haben wohl den größten Beitrag dazu geleistet – auch viel Fakten so aufzubereiten, das ein Laie, der sich nicht täglich mit einem Fachgebiet auseinandersetzt, ein besseres Verständnis oder vielleicht sogar einen tieferen Einblick in einem komplexen Sachverhalt gewinnen kann. Erst durch ihre jahrzehntelangen Forschungsarbeiten und die Bereitschaft darüber in der Öffentlichkeit zu sprechen, legte sie dien Grundsein für das vorliegende Buch. Es war nicht nur mutig von ihnen, sondern auch sehr gewagt. Viele von den interviewten Experten stehen noch in einer ordentlichen Lehranstellung. Eine Meinung zu Vertreten, welche von der offiziellen Mainstream-Meinung abweicht, kann durchaus auch in unserer demokratischen Gesellschafts-Struktur nicht Karrierefördernd wirken. Wenn man bedeckt, dass schon Nobelpreisträger, von einem Physikerkongress als Redner ein paar Tage vor Beginn wieder ausgeladen wurden, nur weil sie sich mit bisher unbekannten Phänomenen auseinander setzten, sagt viel über diese Denkweise in diesen Wissenschaftskreisen aus. Der zum Buch begleitende Dokumentationsfilm war mein ersten Film dieser Art. Sicherlich werden ich mich auch künftig diese Themen gebieten verschreiben, denn eines ist mir bei dieser Arbeit klargeworden – der Mensch ist eine Wesen, das zwar aus Fleisch und Blut hier in diese dreidimensionale Welt hineingeboren wird, lebt, liebt und seine umfangreichen Gefühls- und Erlebniserfahrungen macht, früher oder später stirbt aber nicht tot ist. Mit jedem Tod lernt er mehr über das Leben und ist viel mehr als ein Ich-Bewusstsein sondern gehört zum allumfassenden Bewusstsein der Schöpfung. Dies weiter zu geistig und spirituell zu durchdringe wird meine Aufgabe auch in den künftigen Werken sein.

Johann Nepomuk Maier - Autor & Realitätsforscher

Johann Nepomuk Maier - Autor & Realitätsforscher

BÜCHER VON JOHANN NEPOMUK MAIER

Neues und Interessantes von GreatLife.Books